Das Seminarhaus Viktorsberg

Schon im 9. Jahrhundert hatte sich der irische Einsiedler Eusebius am Viktorsberg niedergelassen. 1384 stiftete Graf Rudolf V. von Montfort-Feldkirch dort ein Kloster der Franziskaner-Minoriten, das vier Jahrhunderte lang bis zur Aufhebung im Jahr 1785 bestand. Danach wurde aus der Klosterkirche die Pfarrkirche der Gemeinde Viktorsberg, das Konventsgebäude diente unter anderem als Dorfschule und Pfarrhof. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts trug das Land Vorarlberg wesentlich zur Erhaltung des Ensembles bei, da es sich um eine der ältesten christlichen Ansiedlungen in Vorarlberg handelt.

    

Heute ist das ehemalige Kloster ein beliebtes Seminar-, Veranstaltungs- und Kulturzentrum für viele Gäste aus dem In- und Ausland in eindrucksvoller Lage  hoch über dem Alpenrheintal. Die Lage und die wunderschöne Aussicht machen dieses Kloster zu einem ganz besonderen Ort.

Stiftung Kloster Viktorsberg . Klosterweg 2 . 6836 Viktorsberg . Austria . Telefonnummer

+43 (0) 5523/52464 . Anfrage . E-Mail: info@kloster-viktorsberg.at . DatenschutzImpressum